Eine Frage aus dem Netzwerk – Julia K. aus H. fragt: Ich lebe in einem Ort, in dem es keine Schauspielschulen gibt. Ist es möglich, auch zu Hause schauspielen zu lernen? Und wenn ja, wie?

Der heutige Schauspieler kann von überall aus lernen! Inzwischen findet man im Internet so viele Ressourcen, dass du alles aus der Ferne studieren kannst. Mit einigen Abstrichen macht da auch das Schauspielen keinen Unterschied. Online-Ressourcen helfen dir von den Grundlagen und Rollenforschung über das Studieren von Techniken bis hin zum Analysieren von Skripts und noch viel mehr. Für die Praxis hast du vielleicht in deiner Nähe auch ein Dorf- oder Gemeindetheater.

Die Grundlagen

Mit Hilfe des Internets findest du nützliche Video-Tipps auf YouTube zu den Themen Vorsprechen und Casting, ein Skript runterbrechen und Text auswendiglernen. Diese kannst du dir ganz gemütlich von Zuhause anschauen und eine Menge lernen.

Recherche

Als erstes solltest du festlegen, welche Art von Schauspielerei du weiterverfolgen und erforschen willst. Sobald du die Art von Shows oder Filmen, die du ins Visier nehmen und die Rollen, die du spielen möchtest gefunden hast, lies alles über diese Art von Schauspielerei. In unseren Büchertipps findest du Bücher, die wir gelesen haben und dir weiterempfehlen.

Bücher über Schauspiel bieten dir eine gute Möglichkeit, in das Schauspiel-Handwerk einzutauchen. Klassische Lehrer wie Uta Hagen, Stella Adler und Sandy Meisner helfen dir dabei, mit deinem emotionalen Leben in Kontakt zu kommen und einen Charakter zu entwickelt. Von Michael Caine gibt es auch ein ausgezeichnetes Buch mit dem Titel „Weniger ist mehr – Kleines Handbuch für Filmschauspieler“, und David Mamet schrieb eine wunderbare Reihe von Schauspielbüchern.

Auch in unserem Drama-Blog findest du zahlreiche Beiträge, die dir weiterhelfen. Das Wichtigste aber ist, dass du mit einem detektivischen Spürsinn nach allem suchst, was dich weiterbringen kann.

Analysiere Drehbücher

Sobald du die Grundlagen zum Erarbeiten eines Charakters und zum Aufteilen eines Skripts hast, kannst du mit dem Analysieren von Drehbüchern oder Theaterstücken beginnen. Mach dich mit einer Auswahl von Charakteren vertraut, mit denen du dich identifizieren kannst. Lerne die Geschichte des Drehbuchs und entdecke, wie dein Charakter in diese Geschichte passt und warum er sagt, was er in der Szene sagt. Dann lerne das Skript einmal auswendig. Je mehr du mit dem Drehbuch arbeitest, desto einfacher wird es.

Nimm dich auf Video auf

Filme dich dabei, wie du übst und schau dir das Video an (Ich weiß, es hört sich schrecklich an). Dies ist eine hervorragende Möglichkeit zu sehen, wo du dich verbessern kannst. Bitte einen anderen Schauspieler, dein Gegenpart zu sein, jemand, der die Zeilen der anderen Figuren in deiner Szene liest. In unserem Artikel „Wie du mit diesem genialen Trick deine Proben effektiver gestaltest.“ findest du dazu auch noch mehr Tipps.

Nutze jede Chance vor Publikum zu spielen

Nimm am Dorf-, -Stadt- oder Staatstheater teil und nutze die Chance, dich mit anderen Schauspielern zu umgeben. Community-Theater ermöglichen es dir, einen Einblick in die Backstage-Aktivitäten zu bekommen und zu erleben wie eine Produktion ins Leben gerufen wird. Du erfährst aus erster Hand, wie man für ein Theaterstück probt, wie man mit anderen Schauspielern arbeitet und erhältst Regieanweisungen von einem Regisseur, womit du dein Ziel sicher erreichst. In deinem Community-Theater findest du bestimmt Schauspieler, die ebenfalls daran interessiert sind, in einer Gruppe an Drehbüchern zu arbeiten, Video-Szenen aufzunehmen und Skripte zu zerlegen, damit du bereit bist, wenn dein großer Auftritt bevorsteht.

In diesem kurzen Abschnitt hast du ein paar Hinweise erhalten, mit denen du schon einmal anfangen kannst. Wenn du sie befolgst, wirst du auf deinem Weg weiterkommen und schnell sehen, woran du noch arbeiten kannst.

Jetzt die Frage an das Netzwerk: Was denkst du? Was kann Julia noch tun? Hilf ihr und schreibe einen Kommentar. Was tust du, um dich weiterzubilden? Hast du eine Frage? Stell sie uns in den Kommentaren!