Wir stellen dir die vielseitigen Hauptakteure für den Schauspieltag 2017 in Friedberg vor. Heute ein Kurzinterview mit der Theaterpädagogin Christina Löblein aus Rothenburg ob der Tauber. Sie ist eine der Organisatorinnen des Schauspieltages und führt einen Workshop mit dem Titel „Abenteuer Körpergefühl“ durch.

Hallo Christina!

Als die Idee des Schauspieltags entstand, warst du direkt vorn mit dabei und hast gesagt, dass du mit Verantwortung für diesen Tag übernehmen willst. Jetzt hilfst du nicht nur in der Organisation und Durchführung des Schauspieltages, du bietest zusätzlich auch noch einen Workshop an. Was reizt dich an dem Thema »Kunst-Volle Gemeinde« besonders?

Hi! Ich finde das Thema Kunst und Gemeinde ziemlich spannend. Es stellt sich die Frage: Wie viel Kunst geht in Gemeinde? Trauen wir uns zu wenig? Oder trauen wir unseren Gemeinden zu wenig zu? Das alles sind Fragen die mich an dem Workshop „Kunst-Volle Gemeinde“ besonders reizen und ich bin gespannt mich mit den Teilnehmern auf die Suchen nach Antworten zu begeben. Um neue Spielräume zu entdecken und den „Kunst-Horizont“ von Gemeindetheater zu erweitern!

Bei uns steht die Praxis im Vordergrund

Das hört sich schon sehr spannend an. Der Titel des Workshops verrät jetzt noch nicht so viel und hört sich auch sehr theoretisch an. Wird es denn auch praktisch? Was können die Menschen, die an deinem Workshop teilnehmen, genau erwarten?

Bei uns steht doch immer die Praxis im Vordergrund :). Wir werden natürlich über das Thema Kunst in Gemeinde diskutieren. Auf der anderen Seite wird es ganz praktisch und theatral genial werden. Indem wir unseren „Kunst-Horizont“ in die Richtung Zeitungstheater und in die Richtung chorisches Theater erweitern werden. Es wird experimentiert, ausprobiert, reflektiert und Spielraum erweitert.

Und Allgemein. Welche konkrete Hoffnung verbindest du mit dem Schauspieltag in Friedberg?

Vernetzen, Auftanken, Mutmachen, Schwung bringen, Und vor allem dass Jeder mit der Gewissheit Nachhause zurückkehrt „Da geht MEHR“ 

Danke, dass du dabei bist. Wer sich über Christina Löblein und ihr „mehr Spielraum“ informieren möchte, darf sehr gerne auf ihrer Homepage stöbern.