Im vergangenen Jahr ist viel passiert. An einigen Stellen haben wir kräftig gewerkelt, an anderen Stellen fangen wir jetzt so richtig an. Was im Jahr 2016 so alles passiert ist und was du von 2017 erwarten darfst, das erfährst du in diesem Artikel.

Drama Ministry Academy – Wie für dich gemacht

Im vergangenen Jahr haben wir mit der Academy eindrucksvolle Fortschritte machen dürfen. Wir hatten insgesamt 10 spannende Workshops und Seminare mit insgesamt über 100 Teilnehmern. Dabei sind die 83 Workshopteilnehmer auf dem Christival in Karlsruhe noch gar nicht eingerechnet.

Die Rückmeldungen, die uns während des Jahres erreichten, haben uns fast von Socken gehauen. Hier nur ein paar Auszüge:

Du wirst in keinem „VHS-Seminar“ zu Rhetorik so tief in Deine eigene Persönlichkeit einsteigen und so viel Wertschätzung erfahren, wie bei dem von Monica und Rolf-Dieter. Es wird Dir helfen, Deine Persönlichkeit mit Deinem Sprechen zu verbinden!

 

„Es macht einfach riesig Spaß mit vielen Leuten spontan, impulsiv, unter sehr guter Anleitung lustige Aufwärmspiele und Improtheater disziplinierend zu lernen. So viel gelacht. :)“

 

„Eure Seminare sind einfach unglaublich gut. Es bereichert das eigene Können und das Schauspiel in der Gemeinde im Allgemeinen: weg von Theater – hin zu authentischem Spielen! – Mehr Echtheit auf der Bühne!“

 

„Körper, Mimik, Bewegung…alles hat Einfluss und Bedeutung in einem Stück. Um dafür die Wahrnehmung zu schärfen, ist dieses Seminar absolut empfehlenswert. Man bekam gute Impulse für die Theaterarbeit.“

Wenn ich das zu hören und zu lesen bekomme, dann weiß ich, dass unseren Teilnehmern die Seminare echt gut tun und sie vorwärts kommen.

Unsere Studenten

Mich beeindruckt auf den Seminaren vor allem eine Gruppe: unsere Studenten. Ich erlebe bei ihnen eine ganz besondere Gemeinschaft. Immer wieder sieht man sie zusammenstehen (ohne auszugrenzen) und sich gegenseitig ermutigen. Sie helfen sich gegenseitig oder lassen einfach die gemeinsam besuchten Seminare Revue passieren (Man trifft sich ja als Student immer wieder).

Vor ca. zwei Jahren haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir jeden unserer Seminarteilnehmer noch besser unterstützen können. Ja, die Teilnehmer haben immer wieder guten Input mit nach Hause genommen und waren auf den Seminaren immer voll neuer Power. Aber manche Teilnehmer wollten auch mehr. Mehr Begleitung, mehr Tipps, besseren Austausch. Darum haben wir im Jahr 2014 ein Studienkonzept entwickelt, das nachhaltig prägen soll.

Ende des Jahres 2016 hatten wir 22 aktive Studenten in unserem Studienprogramm. In der ersten Woche kamen schon zwei weitere dazu. Wir freuen uns auf viele weitere Studenten in diesem Jahr.

2017 wird für die Studenten ein besonderes Jahr, weil wir uns auf die erste Prüfung vorbereiten. In den kommenden Jahren werden wir außerdem mehr und mehr Fortgeschrittenenseminare anbieten. Diese sollen vor allem dazu dienen, das Gelernte noch mehr zu vertiefen und auszubauen.

2017  wird ausgefüllt sein mit Workshops und Seminaren. Über das „normale“ Programm mit acht Seminaren hinaus bieten wir schon jetzt drei Basic-Workshops bei Netzwerk-m, den christlichen Pfadfindern Royal Rangers und der FeG Darmstadt an.

Der Ort um dich regional zu vernetzen.

Auf ein Ereignis freuen wir uns im kommenden Jahr besonders. Wir arbeiten jetzt schon seit einigen Jahren an einem Konzept, das Menschen regional als Künstler zusammenkommen lässt. Ein Tag voller Inspiration, Netzwerk und Austausch. Jetzt haben wir es endlich geschafft.

Wir haben etwas entwickelt, das uns selbst so viel Spaß macht, dass wir es kaum erwarten können. Der erste große Schauspieltag am 10. Juni in Friedberg (Hessen).

Der Schauspieltag bietet eine Plattform für Mitarbeitende aus dem Bereich darstellendes Spiel mit dem Ziel, für Schauspiel und Regie in der Gemeinde auszurüsten. Dich erwartet ein Tag für dich und deine Mitarbeit. Du erhältst neue Impulse durch fachspezifische Workshops und inspirierenden Input für deine Schauspielarbeit. Wir wollen voneinander lernen und uns gegenseitig ermutigen. Sei dabei und erlebe einen großartigen Tag.

Dieser Schauspieltag findet in Zukunft in verschiedenen Bundesländern statt und wird es ermöglichen, dass du mal Schauspieler und Regisseure, Theaterschaffende und Filmemacher aus deiner Region kennenlernen kannst.

Homepage – Ein großer Spielplatz für Schauspieler

Jede Woche kannst du auf unserer Seite etwas Neues entdecken. Im letzten Jahr konntest du 1528 Anspiele, Szenen und Theaterstücke anschauen und kostenlos herunterladen. Im Hintergrund werden übrigens gerade alle eingestellten Stücke noch einmal durchgeschaut und korrigiert (Wir suchen auch noch Helfer). Jeden Monat wird diese Datenbank erweitert und mit neuen Stücken aus dem Netzwerk bestückt.

Seit Januar letzten Jahres haben wir den Drama-Blog. Vier Autoren haben gemeinsam 26 Artikel veröffentlicht. Insgesamt haben wir 43 Blogartikel online und schaffen es bis heute alle zwei Wochen einen neuen Artikel zu veröffentlichen. Danke an alle, die daran mitwirken.

Im Jahr 2017 wollen wir endlich die Suchfunktion verbessern und ein paar Designanpassungen machen. Es ist immer wieder etwas auf der Seite zu tun. Wir kommen aber immer nur soweit, wie auch Geld vorhanden ist. Da wir unsere Arbeit ausschließlich durch Spenden finanzieren, sind wir auf die Hilfe all derjenigen angewiesen, die sich mit der Arbeit identifizieren können und Schauspielerei in der Gemeinde fördern wollen. Wenn du dabei sein willst, kannst du dich hier informieren, an welchen Stellen wir gerade genau arbeiten und wo wir Hilfe benötigen.

Das Kernteam – Ein Team für alle Fälle

Unser Kernteam besteht jetzt schon seit drei Jahren. Dieses Team zeichnet sich dadurch aus, dass die sich bereit erklärt haben, Drama Ministry besonders zu begleiten. Ich habe schnell begriffen: Alleine werde ich Drama Ministry nicht gestemmt bekommen. Ich brauche ein Team, das Verantwortung für Teilbereiche im Dramaversum übernimmt. Wenn du wissen willst, wer das Team hinter Drama Ministry ist, schau es dir hier in seiner vollen Pracht an.

Auch in 2017 verabreden wir uns vier Mal und reden über die aktuellen Anliegen. Ende Januar treffen wir uns, um Gemeinschaft zu pflegen und die Vision um d:m weiter zu spinnen.

Und was das Jahr besonders gemacht hat

Für uns haben die vielen neuen Begegnungen auf Seminaren, beim Schauspieltag, auf dem Christival, in diversen Gemeinden und durch Emailkontakt letztes Jahr besonders gemacht. Noch nie haben wir so viele neue Menschen kennengelernt und ihnen gezeigt, wie eindrucksvoll Theater sein kann.

Und dann gab es im vergangenen Jahr noch zwei große Besonderheiten. Auf der einen Seite unsere erste Liveübertragung aus dem Seminar „Authentisch Spielen“, die sehr gut bei den Zuschauern ankam. Hier kannst du sie dir noch einmal in voller Länge anschauen (aber leider keine Rückfragen mehr stellen 🙂 )

Das zweite besondere Ereignis war unser Praktikant Jacob Bergmann, der uns in großem Maße unterstützt hat. Er fasst sein Praktikum bei uns so zusammen:

Mittlerweile liegt eine sehr spannende Zeit hinter mir. Kaffeekochen gehörte nämlich nicht zu meinen Aufgaben! Vielmehr konnte ich mich auch selbst einbringen und kreativ werden: ich schrieb Artikel für den d:m – Blog, zusammen mit Ruben gab ich dem JFC – Jahresteam Schauspieltraining, … Natürlich fiel auch Büroarbeit an: Werbung für das Schauspielseminar in Berlin und Pflege der d:m – Webseite. Aber wir waren auch einige Kilometer auf vier Rädern unterwegs, denn vom 16. bis 18. September fand besagtes Seminar in Berlin statt. Und Anfang Oktober besuchten wir dann YFC in Driebergen (NL) und bekamen einen Einblick in deren Theaterarbeit.

Seinen ganzen Bericht und ein ausgiebiges Interview kannst du dir noch einmal hier anschauen.

Was hast du von Drama Ministry?

Genau wie in den vergangenen 15 Jahren, wirst du zu einem unglaublich genialen Schauspiel-Netzwerk gehören. Du wirst dich austauschen können, neuen Input für deine Arbeit erhalten, ermutigt werden und deinen Dienst für Gott ausbauen. In diesem kurzen Beitrag konnte ich dir gar nicht alles erzählen. Auch das Jahr 2017 wird wieder ganz besonders. Es gibt in Gottes Reich viel anzupacken, wir brauchen dich. Bist du mit dabei? Wir freuen uns auf dich.